Videobotschaft – „Freiheit für Beladene“ von Hanna Frischknecht

Thema: „Freiheit für Beladene“
(Link und Texte siehe unten) 
 

Nachruf in Gedenken an Herrn Detlev Korioth

Christus spricht: „Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt; und wer da lebt und glaubt an mich, der wird nimmermehr sterben“ (Joh. 11, 25-26)

Am 08. Juni erhielten wir die traurige Nachricht vom Versterben von Herrn Detlev Korioth. Herr Korioth ist am 30. April 2021 in Lima im Alter von 94 Jahren gestorben. Ich hatte die Freude und Ehre, Herrn Detlev Korioth, einen „echten“ hamburger Kaufmann, der seit über 50 Jahren in Lima gelebt hat – gemeinsam mit seiner geliebten Frau Sophia - viele Jahre lang in unserer Gemeinde anzutreffen und viele, z.T. auch kritische Gespräche mit ihm geführt zu haben. Herr Korioth war jahrzehntelang ein sehr engagiertes Gemeindeglied der Christuskirche und der Casa Belén; er hat stets mit viel Elan das aktive Leben unserer Gemeinde mitgestaltet, vertreten und verteidigt. Nie vergessen werden wir Detlev Korioth als „Dr. Martin Luther“ bei dem in unserer Gemeinde gefeierten „Lutheressen“.

Herr Detlev Korioth (und seine Frau Sophia) waren immer sehr angetan vom Leben Dietrich Bonhoeffers und seinen Gedichten.
Der Lieblingsvers von Herrn Detlev Korioth lautet:

Von guten Mächten wunderbar geborgen
erwarten wir getrost was kommen mag.
Gott ist bei uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

Altersbedingt war Herr Detlev Korioth in den vergangenen 4 Jahren fest an seine Wohnung gebunden und konnte sie nicht mehr verlassen. In einer von ihm an ein Gemeindeglied geschriebenen e.mail zu Ostern 2021 schrieb er u.a.:
(...)
Täglich danke ich unserem Dreieinigen Gott, daß ich keine Schmerzen leiden muß und daß er die geliebte Seele meiner Sophia in unserer Wohnung in meinem Beisein zu sich nahm. So bitte ich ihn täglich darum, daß er auch meine Seele zu sich nimmt und meinem Körper einen baldigen Tod schnell und schmerzlos gewährt. Mit bald 95 Jahren ist das Leben für mich eine Last geworden. Ich danke täglich Gott, daß er unsere drei Söhne und ihre Familien beschützt, mögen sie alle von der Pandemie verschont bleiben!
(...)
Unsere Gemeinde wird Detlev Korioth stets in Ehre behalten und ihm allezeit für sein großes Engagement zutiefst dankbar sein.
In diesem Sinne, Detlev: Ruhe friedlich, getrost und in Ewigkeit!

Wolf-Dieter Krefft
 
 

Hier der Link zur Videobotschaft von heute:
https://www.youtube.com/watch?v=NtT5aTOtSMA
Einfach klicken.

 


Last - Frieden - Freiheit: Wie passt das zusammen? Und was hat das mit einem Esel und uns Menschen zu tun?  

Zusammen werden wir eine kleine Reise unternehmen und über Lasten - Frieden - Freiheit nachdenken.

Hinweis:
Bitte für das Video bereit halten:
Bibel: Matthäusevangelium 11.28-30

Psalmgebet:
Psalm 36, Verse 6-10, Nummer 719 im Gesangsbuch


Ich wünsche Euch/Ihnen eine gesegnete Woche,
Euere/Ihre
Hanna Frischknecht