Webinars mit Pastor Hans-Jürgen Hoeppke

Webinars mit Pastor Hans-Jürgen Hoeppke über bibelorientierte und gesellschaftlich/ historisch orientierte Themen

Liebe Gemeinde,
 
ich hoffe, Ihr meistert weiterhin die außergewöhnlich schwierige Situation im Umfeld der Corona-Pandemie, und dies sowohl im engsten Familienkreis als auch im Beruf und mit Bezug auf Eure Bindung an unsere Christuskirche. Ich bin sicher, dass dabei die Videobotschaften unseres Pastors Hans-Jürgen Hoeppke, die Hirtenbriefe von Padre Peter Seibt von San José und die "Reflexiones" von Reverendo Oscar Amat y León von Cristo Rey Kraft geben und Trost spenden in diesen Zeiten, wo wir mehr denn je einander brauchen, aber nicht zusammenkommen können.
 
In diesem Sinne hat der Vorstand zusammen mit Pastor Hoeppke überlegt, wie wir uns in der Gemeinde untereinander lebendiger austauschen können, wie wir besser miteinander sprechen können, so wie wir das früher sporadisch mit unseren "Montagsfrühstücken" gemacht haben.
 
Dazu hat sich unser Pastor Gedanken gemacht zu
- bibelorientierten Themen, und zu
- gesellschaftlich und historisch orientierten Themen.
 
Aus der Vielzahl der Ideen hat der Vorstand jeweils zwei Themen ausgesucht, die ich Euch nachstehend benenne, und die ich Euch bitte, eins davon anzukreuzen. Das mehrheitlich genannte Thema wird dann Pastor Hoeppke bearbeiten und in einer ersten Zoom-Videokonferenz mit uns behandeln. Die Form müssen wir dann noch gemeinsam abstimmen.
 
Die Themen sind:
 
Bibelorientiert:
1. Glaube in der Bibel - Ein Rundgang durch das Glaubensverständnis des Alten und des Neuen Testamentes.
2. Gibt es eine letzte Verantwortung vor Gott?
 
Gesellschaftlich und historisch orientiert:
3. Kirche im 21. Jahrhundert - Wie sieht die Kirche der Zukunft aus?
4. Was bedeutet eigentlich Ökumene?
 
Ich bitte Euch, bis spätestens zum 30. September das für Euch interessanteste Thema zu benennen und an Ofelia Montenegro oficina@ev-kirche-peru.org zu schicken. Das an zweiter Stelle ausgesuchte Thema wird in einem folgenden Webinar behandelt.
 
Bitte macht mit - bitte helft mit, die Kontakte unter uns neu zu be"leben", unsere Gemeinde wieder aktiv zu er"leben", jeder von Euch kann dazu beitragen, "Leben" in unsere Gemeinschaft zu bringen.
 
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Mitarbeit und wünsche allen weiterhin Gesundheit, Kraft und Optimismus,
 
Euer
Reinhart Hönsch.
 
Lima, den 09. September 2020