Ökumenisches Zoom-Meeting 10.04.2021- 10.00Uhr Limazeit - 17.00Uhr Deutsche Zeit - Christuskirche/San Jose - Herzliche Einladung!

„ÖKUMENE – WOHER und WOHIN?“
 

Wir haben uns in deutschen Gemeinden daran gewöhnt von Ökumene zu sprechen. Landläufig wird darunter das Miteinander von Römisch-Katholischen Gemeinden und Evangelischen Gemeinden verstanden. Es geht um „Ökumenische Gottesdienste“, „Ökumenische Trauungen“ usw.
 
Doch was steckt eigentlich hinter dem Begriff Ökumene?  
Was bedeutet Ökumene in der Geschichte der Kirche?
Wohin führt der Weg der Ökumene im 21. Jahrhundert?
 
Wir werden dieses Thema in einem Zoom-Meeting behandeln.
Pfarrer Peter Seibt von der Römisch-Katholischen Auslandsgemeinde San Jose und Pfarrer Hans-Jürgen Hoeppke von der Evangelisch-Lutherischen Christuskirche Lima werden dazu Kurzvorträge halten.
Danach werden alle Zuhörenden per Zoom miteinander ins Gespräch kommen.
 
Das ist – gerade in Zeiten von Corona – auch so etwas wie ein „ökumenisches Gemeindetreffen“.
 

Eine Innovation der Ev.-Luth. Christuskirche Lima und der Röm.-Kath. Gemeinde San Jose.
Dabei sein! Zuhören und Mitreden!
Herzliche Einladung!

 

Thema:
„ÖKUMENE – WOHER und WOHIN?“


ZEIT:
Peru:
Samstag, 10. April 2021, um 10.00 Uhr Ortszeit Lima
Deutschland:
Samstag, 10. April 2021, um 17.00 Uhr Ortszeit Deutschland
Dauer: ca. 1 Stunde
 
Hier der ZOOM-LINK:
https://us04web.zoom.us/j/6873593083?pwd=SEw2dXBaaWxRKzBMNkphK2NFU3Rvdz09 
ID Nummer 687 359 3083. 
2CYU6E ist das Passwort. 

 
Hinweis für alle, die erstmals an einem Zoom-Meeting teilnehmen:
Bitte laden sie die Zoom-Software rechtzeitig vor dem Meeting auf Ihr entsprechendes Endgerät (PC – Laptop – Smartphone – Tablet) und wählen Sie sich dann rechtzeitig per Link ein. Danke.
Hier der Link zur Zoom-Webpage zum Softwaredownload:
https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362193-An-einem-Meeting-teilnehmen
Dieser Link führt zu einem Erklärungsvideo und unter Überblick zum Download-Center für die Software.  
 
Wir wünschen Euch/Ihnen eine gute, gesegnete und gesunde Woche,
Eure/Ihre
Pfarrer Hans-Jürgen Hoeppke und Pfarrer Peter Seibt